Feierliche Highlights und Ziele

Frohes neues Jahr

Auf ein feierliches neues und vor allem aufregendes Jahr!

Schön, dass ich dich auch in diesem Jahr wieder im Frau Feierlich Blog begrüßen darf!

Nach einer kleinen festlichen Pause, die ich vor allem genutzt habe, um ganz nah mit meinen Liebsten zusammen zu sein, aber auch um zu überlegen, was Frau Feierlich dir im kommenden Jahr bieten kann, bin ich nun wieder mit frischen Ideen und voller Tatendrang zurück 😉

Ich bin zwar keine Leseratte, aber dennoch konnte ich die Zeit auch ein wenig nutzen, meine Lieblingszeitschrift, die „Flow“ zu lesen. Hier findest du fernab von glänzenden Modeblättchen oder Klatsch-und-Tratsch-Frauenblättchen wahre Inspirationen und Denkanstöße. Eine tolle Sache vor allem für kreative Menschen und Querdenker.

Der letzten Ausgabe von 2014 lag ein 365-Tage-Kalender bei, auf dem für jeden Tag nützliche Tipps oder Zitate gedruckt sind. Für den 31.12.2015 gab es die Empfehlung, mal keine guten Vorsätze zu fassen, sondern auf die Highlights des letzten Jahres zurück zu blicken. Da ich gute Vorsätze auch ziemlich öde finde (warum erst bis zum neuen Jahr mit etwas warten, wenn man es auch sofort umsetzen kann?), gebe ich dir hier meine 3 schönsten und glücklichsten Momente preis:

  • Meine feierliche freie Trauung im Juni … was für eine tolle Vorbereitungszeit und Vorfreude auf diesen traumhafter Tag … man merkt, ich schwelge nach wie vor in den wundervollen Erinnerungen und suhle mich in dem Glück und der Freude, die ich von allen möglichen Seiten erfahren habe … nicht zu vergessen die tollen Flittertage auf Sardinien
  • Die Geburt von Frau Feierlich … endlich das tun, was ich liebe – gestalten, kreativ sein, frei sein … eine ganz neue Verantwortung und Erfahrung … ich kann mir nichts Schöneres vorstellen!
  • Der dritte Punkt bleibt noch ein wenig geheim  😉 … er hat die Glückskette des Jahres 2015 jedoch mehr als fortgesetzt und komplettiert … bald mehr dazu an dieser Stelle

Neben all den tollen Erlebnissen und Glücksgefühlen kommt natürlich auch die ein oder andere Sorge hinzu – wie wird es weitergehen?, was ist wenn…? – ein wie ich finde ganz normaler Prozess, gerade wenn man sich in einem Freudentaumel bewegt und Angst bekommt, dieser Zustand wird irgendwann vielleicht enden.

Da finde ich ist es immer gut sich ein paar realistische Ziele zu setzten und sie, wenn auch über den ein oder anderen Umweg, umzusetzen. Und wenn es mit der Umsetzung mal nicht so klappt – nicht verzagen – bei mir ist es sogar oft so, dass ich Ziele während der Arbeit wieder verwerfe, sie als vollkommen unwichtig empfinde und sie an die Bedürfnisse der gegenwärtigen Situation anpasse. Ganz nach dem Motto “ Der Weg ist das Ziel“.

Für Frau Feierlich habe ich mir natürlich auch einige Ziele gesteckt, die vor allem dir als feierndem Menschen zu Gute kommen sollen. Hier sind einige davon:

  • Meine Homepage mit allen nötigen Infos fertig stellen, am besten auch gleich den eigenen Online Shop
  • Neue feierliche Produkte zu verschiedenen Anlässen entwerfen und produzieren
  • Neue Entwürfe und Designs für feierliche Gruß- und Einladungskarten erstellen
  • Meinen Blog regelmäßig mit meinen neusten Inspirationen, weiteren DIY-Tutorials und Beiträgen zu interessanten, festlichen Themen füttern
  • Dir weitere Dienstleister vorstellen, die dich und dein Fest bei der Umsetzung unterstützen

Mal sehen, welche Bilanz ich am Ende diesen Jahres ziehen kann. Aber bis dahin ist es ja zum Glück noch ein wenig Zeit… also, es bleibt spannend und weiterhin aufregend 😉

Brennend interessiert mich natürlich auch, welche Erlebnisse des letzten Jahres dir besonders in Erinnerung geblieben sind und wie du es mit deinen Zielen für das neue Jahr hältst.

Ich freue mich auf einen Kommentar von dir und wünsche dir einen wundervollen Start in das Jahr 2016, natürlich ganz viel Liebe und Gesundheit und – nicht zu vergessen – 1000de von feierlichen Momenten!

Feierliche Grüße,

deine Rebecca

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+

Schreib einen Kommentar